sex im auto

Parkplatzsex

Sexuelle Kontakte am Parkplatz

Parkplatzsex ist aufregend, da sich Gleichgesinnte im Auto miteinander vergnügen.
Sex auf dem Parkplatz zu haben heißt jedoch auch einige Dinge zu beachten. In der Regel beginnt es auf den Parkplätzen ab etwa 22 Uhr und das ungestörte Treiben hält bis zum Morgen an. Auf einigen Parkplätze sind auch am Tag sexuelle Kontakte möglich, da die Beteiligten von heimlichen Zuschauern gesehen werden möchten. Hier gilt es darauf zu achten, dass sich niemand belästigt fühlt, damit keine Anzeige folgt.

Sexkontakte am Parkplatz – Tipps

Es empfiehlt sich einem Forum beizutreten, in dem man sich gezielt mit anderen für eine exakte Uhrzeit am jeweiligen Parkplatz verabredet. Natürlich besteht auch die Möglichkeit auf gut Glück hinzufahren, um ein Abenteuer zu erleben. Selbstverständlich sollte an sich die Begebenheiten zuerst ansehen, um sicherzugehen, dass beispielsweise Toiletten und Mülleimer vorhanden sind. Des Weiteren gilt es auf konkrete Signale zu achten, um herauszufinden, ob jemand Parkplatzsex kontakte möchte oder nicht. Männer, die von Auto zu Auto flanieren oder geöffnete Fenster und Türen am Auto sind einige Signale für Gleichgesinnte. Ebenfalls spielerische Lichtsignale sind ein Anzeichen für potentielle Sexpartner. Beim Sex am Parkplatz sind gute Manieren enorm wichtig. Aufdringlichkeit ist tabu und ein Pärchen auf Abstand zu beobachten ist immer besser, als direkt mitzumachen. Ebenfalls das Klopfen an die Autoscheibe ist tabu. Parkplatzsex kontakte finden nicht ausschließlich im Auto statt. Liebesspiel mit mehr als zwei Personen brauchen mehr Platz und ein Rastplatz-Tisch kann eine gute Alternative dafür sein.

Sex am Parkplatz: Das richtige Verhalten

Ist der Parkplatz unbekannt, empfiehlt sich eine vorherige Besichtigung. Darüber hinaus ist es ratsam geschützte Stellen aufzusuchen, da auf Parkplätzen auch häufig Familien mit Kindern Rast machen. Ausreichend Sichtschutz muss somit vorhanden sein. Sehr wichtig ist zudem sich zuvor zu informieren, welche Wege bei einem Notfall für den Rückzug zur Verfügung stehen, falls ein Beteiligter zu aufdringlich oder gewalttätig wird. Parkplatzsex bedeutet aktiv auf andere Interessenten zuzugehen oder abzuwarten, ob jemand sein Interesse signalisiert. Wird eine Autotür geöffnet, bedeutet das eine Einladung, in das Auto zu steigen. Signalisiert jemand aktiv Interesse, gilt es abzuklären, was genau gewünscht wird, aktives mitmachen oder passives Zuschauen. Sind alle Regeln zwischen den Sexkontakten geklärt, beginnt das Vergnügen auf dem Parkplatztreff.

Sicherer Sex und Sauberkeit

Für alle, die Sex am Parkplatz praktizieren, ist es ratsam auf geschützten Geschlechtsverkehr zu achten. Da sich in der Regel fremde Menschen begegnen, ist ein Kondom unverzichtbar. Ebenfalls die Sauberkeit hat oberste Priorität. Vor der Sexbegegnung zu duschen sollte selbstverständlich sein und auch Feuchttücher dabei zu haben ist eine gute Wahl. Des Weiteren sollte jeder Parkplatz sauber verlassen werden und gebrauchte Kondome und ähnliches sollten im Mülleimer entsorgt werden. Wird all dies beherzigt, steht dem erotischen und abenteuerlichen Vergnügen am Parkplatz nichts entgegen.